Zeitschrift Sozialimpulse

Rundbrief Dreigliederung des sozialen Organismus.
Herausgegeben von der Initiative Netzwerk Dreigliederung

 

Inhalt der neuesten Ausgabe
(31. Jg./Heft 3, Juni 2020)

 

Aus gegebenem Anlass
(Erklärung von André Bleicher, Udo Herrmannstorfer, Stefan Padberg und Christoph Strawe)

Offener Brief von 4 NGOs an den Bundestag

Zwischen den Stühlen – Zu den Corona-Protesten
(Stefan Padberg)

Der Rätegedanke und sein Zukunftspotential
(André Bleicher, Zusammenf. Christoph Strawe)

Verschwörungen
(Karl-Dieter Bodack)

Zwei Stellungnahmen der Arbeiterwohlfahrt zu Corona und BGE

Bedingungsloses Grundeinkommen: Womit beginnen?
(Christoph Strawe / Harald Spehl)

 

Betrachtungen

Gemeinwohl in Länderverfassungen
(Klaus Rohrbach)

Tausch-, Geld- und Fähigkeitswirtschaft II
(Hans-Florian Hoyer)

Drei Wege
(Michael Wilhelmi)

 

Initiativen und Termine

Gesundheit aktiv | Netzwerktreffen 2020: Freies Geistesleben? | 2021: 50 Jahre Achberg | Kolloquium zur Corona-Krise | Vorträge im Forum 3

 

Literatur

Mit Vorsorgekapital anders umgehen - Die CoOpera setzt auf Realwirtschaft. (Matthias Wiesmann)

 

Kolloquium

Demokratie im Krisenmodus, 9.-10. Oktober 2020, Forum3

Nach oben

Impressum

Sozialimpulse - Rundbrief Dreigliederung des sozialen Organismus.

Hg. von der Initiative Netzwerk Dreigliederung, Libanonstr. 3, 
70184 Stuttgart,
Tel.: 0711-2368950, E-Mail:
netzwerkkein spam@sozialimpulse.de

Erscheint 4mal jährlich.

ISSN 1863-0480.

Redaktion und Verwaltung: Prof. Dr. Christoph Strawe, Stuttgart.
Mitarbeit: Stefan Padberg

Lektoratsmitarbeit: Katharina Offenborn. Gestaltungskonzept: Marion Ehrsam. Logo: Paul Pollock. Druck: Offizin Scheufele, Stuttgart.

Bezug gegen Selbstkostenbeteiligung (Richtsatz € 30,- pro Jahr)

Zahlungen bitte durch Geldschein oder Überweisung auf Konto-Nr. 1161625, Treuhandkonto Czesla, Baden-Württembergische Bank, BLZ 60050101 (IBAN: DE 65 6005 0101 0001 1616 25, BIC/SWIFT-Code:  SOLA DE ST 600). Bitte jeweils das Stichwort „Sozialimpulse“ angeben. Bezieher in der BRD können uns auch ein SEPA-Lastschriftmandat erteilen (bitte genauen Betrag angeben).

Redaktionsschluss jeweils 1. März, 1. Juni, 1. September und 1. Dezember. Für unverlangt eingesandte Manuskripte wird keine Gewähr übernommen.