schliessen

Zur Autorenliste Zur Schlagwortliste

Heft 3 (12. Jahrgang)

September 2001

Download

Artikel

  • Inhalt (S. 2)
    Editorial (S. 2)
    Zu diesem Heft (S. 3)

    Delegation und kollegiale Führung
    Udo Herrmannstorfer: Delegation und kollegiale Führung (S. 4)
    Schule und Leben // Lehrer, nur für die Pädagogik zuständig? // Achtung, Erstickungsgefahr! Die neue Gemeinschaft und ihre Gefährdung // Die Konferenz, ein Bewusstseinsorgan // Individuell handeln für die Gemeinschaft // Problembewusstsein - Die Werdekräfte erkennen - Lösungssuche durch Delegierte - Entscheidung - Realisierung - Rechenschaft - Entlastung // Der Rhythmus des Selbstverwaltungslebens (S. 4)
    Christoph Strawe: Dreigliederung oder Global Governance (S. 18)
    Governance - ein neues Schlüsselwort // Auflösung der alten Gemeinschaft // Individualisierung = Egoismus? Über das Misstrauen in den Menschen // Individualisierung und Kulturkraft // Globalisierung und moderne Ökonomie // Die Frage nach der neuen Rolle des Staates // Urphänomene der Dreigliederung // Bedingungen für eine Kultur
    des Vertrauens // Welche Art von Governance brauchen wir? // Dreigliederung: ein zukunftsfähiger Governance-Ansatz?

    Betrachtungen und Berichte (S. 27)
    Ulrich Rösch zum Tode von Manfred Leist (S. 27 ) // Johannes Lauterbach über Genua (S. 28) // Christoph Strawe über die Stuttgarter Konferenz (S. 29 ) // Wilhelm Neurohr zum Projekt „Alte Feuerwache Recklinghausen“ (S. 30) // „Wege zur Qualität“: zur Akkreditierung der Confidentia (S. 31) // Sylvain Coiplet zur Greencard (S. 33) // John
    Beck zu den Anschlägen auf die USA (S. 34) // Weitere Beiträge

    Literaturhinweise (S. 35)
    Ankündigungen und Termine (S. 36)
    Netzwerkkolloquium zu GATS (S. 40)

Zurück zur Übersicht